Symbol Kategorie

DuViS

Hier findest du alle Informationen rund um das Bildungsprojekt Demokratie und Vielfalt in Sachsen.

Reiter

DuViS - Demokratie und Vielfalt in Sachsen
Was ist DuViS?
Das Bildungsprojekt „Demokratie und Vielfalt in Sachsen“ ist ein demokratiestärkendes Bildungsangebot von ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung (ver.di GpB) im Rahmen des Förderprogramms „Betriebliche Demokratiekompetenz, Rassismus im Arbeitsumfeld entgegentreten“, des Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Im Zuge unserer Projekttage engagieren wir uns für Vielfalt in der Gesellschaft und setzten uns aktiv gegen Menschenfeindlichkeit ein. Unsere Bildungsangebote können wir sowohl als Präsenzveranstaltung in Betrieben und Schulen als auch als digitale Workshops anbieten. Dabei kann gewählt werden zwischen 90min Modulen, Tagesseminaren und Wochenseminaren. Die Seminarinhalte und Methoden sind so gewählt, dass sie die Teilnehmenden an ihrem Wissensstand abholen und sie zum Mitmachen einladen.
Vertiefende Informationen
Hier findest du unsere Handreichungen und Selbstlerneinheiten. Unsere Bildungsmodule dauern höchstens 90 Minuten und können von dir in eigenem Tempo und mit eigener Gewichtung absolviert werden.
Argumentationskarten "Flucht und Asyl"
üHalbwissen, gezielte Falschinformationen und abwerten de Einstellungen sind bei den Themen Flucht, Asyl und Migration allgegenwärtig und begegnen uns an vielen Stellen. Für die Auseinandersetzung mit solchen Menschen sind die nachfolgenden Seiten gedacht. So kann weit verbrei tetem Halbwissen und Falschinformationen begegnet werden. Dazu greifen wir die gängigsten Ressentiments und bekannte populistische Aussagen auf und entkräften diese.
Selbstlerneinheit Fluchtursachen und Fluchtwege
In dieser Selbstlerneinheit hast du die Möglichkeit dein Wissen über Flucht und Fluchtwege zu erweitern. Neben allgemeinen Zahlen, Daten und Fakten nehmen wir dich in diesem Workshop mit auf ein Fluchtszenario aus Eritrea nach Europa.

Der Workshop besteht aus zahlreichen interaktiven Angeboten, die du in deinem Tempo durchlaufen und nach deinem Interesse vertiefen kannst. In die einzelnen Themenbereiche haben wir zudem externe Links eingebunden, sodass du weitere Informationen zu Fluchtursachen, Fluchtwegen oder dem europäischen Grenzschutz sammeln kannst.
Selbstlerneinheit Tarifarbeit
In dieser Selbstlerneinheit hast du die Möglichkeit den gesellschaftspolitischen Hintergrund von Tarifarbeit zu erarbeiten.
Dieser Baustein besteht aus einem interaktiven Szenario, in welchem du deinen Fragen nachgehen kannst.
Schau dir die Videos an und entscheide selbst, welche Fragen dich bewegen.
Wer wir sind
Marcus Drobny
Marcus kümmert sich um die Projektkoordination und die Vernetzung des Projekts. Er ist erste Anlaufstelle für Schulen und Betriebe, die an unserem Angebot interessiert sind.
+49 175 6681095
marcus.drobny@verdi.de
Anna Merkel
Anna kümmert sich um die methodisch didaktische Umsetzung unserer digitalen Lerneinheiten. Sie ist Ansprechpartnerin, für alle, die analoge Inhalte in unseren Themenschwerpunkt gerne digital und gemeinfrei zur Verfügung stellen wollen.
+49 15172866561
anna.merkel@verdi.de
Unsere Projekttragenden
Unser Projekt ist bei der ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung (ver.di GPB) für die Dauer von vier Jahren verankert. Gemeinsam mit Andreas entwickeln wir unsere Zielrichtung und suchen rund um unsere Themenschwerpunkte nach Synergien in der Gewerkschaftswelt.


Unser Projekt wird im Rahmen der Initiative "Unsere Arbeit: Unsere Vielfalt. Initiative für betriebliche Demokratiekompetenz" für die Dauer von vier Jahren gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und administriert durch das BAMF.

Kurse

Diese Einheit bettet in einem Interaktiven Szenario unsere Tarifarbeikt in gesellschaftlichen und ökonomischen Kontext.
Interaktiv könnt ihr euer Wissen rund um (Neu-)Rechte Codes und Marken testen und erweitern.
Diese interaktive Einheit bietet dir einen Überbnlick zum Thema. Aus welcher Ecke kommt die Behauptung, dass Deutschland nicht S
Ein interaktiver demokratiestärkender Workshop rund um unsere Tarifarbeit. Warum machen wir sie? Wie sieht sie konkret aus und w